Schulentwicklung.ch

SCHILW-Modul KB1

Kollegiale Beratung (Intervision)

Der Kompetenz zu konstruktiver Zusammenarbeit im Team und beziehungs-aufbauender Kommunikation mit SchülerInnen, Eltern und KollegInnen kommt in Schulen eine immer grössere Rolle zu. Im zwischenmenschlichen Kontakt entstehen jedoch immer wieder spannungsreiche Situationen und herausfordernde Problemstellungen, für die Lösungen nicht immer leicht zu finden sind.
Kollegiale Beratung bietet die Möglichkeit in einem strukturierten Austausch Erfahrung und Sichtweisen von KollegInnen zu nutzen, um Lösungen für konkrete, berufliche Fragestellungen und Probleme zu finden. Ein wesentliches Merkmal der kollegialen Beratung ist, dass die Gruppe ohne externen Beratungsexperten arbeitet. Sie eignet sich das Know-how über den Ablauf, Beratungsmethoden und Gesprächsführung selber an. Die Verantwortung für den Beratungsprozess wird somit von allen Gruppenmitgliedern getragen.

Kursziele Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer
  • kennen die Merkmale und Struktur der kollegialen Beratung.
  • sind sich der unterschiedlichen Aufgaben und spezifischen Rollen innerhalb der Beratungsgruppe bewusst.
  • kennen die wichtigsten Techniken für eine unterstützende Gesprächsführung.
  • haben ein Methodenrepertoire zur Verfügung, das ihnen erlaubt, auf unterschiedliche Fragestellungen passgenau einzugehen.
  • haben Gelegenheit an einem konkreten Beispiel aus dem Schulalltag den strukturierten Ablauf, die verschiedenen Rollen, Aufgaben und Methoden einzuüben und zu reflektieren
Schlüsselfragen
  • Wie können wir uns gegenseitig bei der Lösung von konkreten Praxisproblemen unterstützen?
  • Was sind die Vorteile eines strukturierten Modells für die Kollegiale Beratung?
  • Wie nutzen wir die Erfahrungen, Kompetenzen und unterschiedlichen Sichtweisen aller, um dem fallgebenden Gruppenmitglied Lösungsideen zur Verfügung zu stel-len?
  • Welche Methoden eignen sich für die Kollegiale Beratung?
  • Worauf müssen wir achten, um ein Klima des Respekts und Vertrauens in der Gruppe aufzubauen resp. zu erhalten?
Arbeitsweise
  • Impulsreferate
  • Einzel- und Gruppenarbeiten
  • Handlungsorientierte Trainingssequenzen
  • Kursunterlagen für einen direkten Transfer in den eigenen Unterricht
IQES online Im Modul wird mit folgenden Methodenkoffern von IQES online gearbeitet: Die Teilnehmenden erhalten das Kursmaterial elektronisch und als Kopie. Falls Schulen zudem über einen IQES-Account verfügen, können die Lehrpersonen in den Transferphasen nach den SCHILW-Modulen das gesamte Material von IQES online nutzen. Schulen, die in längerfristigen Unterrichtsentwicklungsprojekten mit uns zusammenarbeiten, entscheiden sich in der Regel auch für die Nutzung von IQES online.  
Umfang 1 Tag
Kosten
bis 30 Teilnehmende:
1 Kursleiter/in à 1 Tag
CHF 2200*
31 - 50 Teilnehmende:
2 Kursleitende à 1 Tag
CHF 4200*
mehr als 50 Teilnehmende nach Vereinbarung
Vorbereitungssitzung mit der Schulleitung nach Vereinbarung
*plus Mehrwertsteuer und Spesen
Kontakt schulentwicklung.ch